Der Warmnachtsbaum

Im Rahmen unserer Aktion „Stricken für Obdachlose“ bekamen wir eine Zuschrift aus den USA mit einem Link zu einer Aktion, die dort für Aufsehen gesorgt hatte. In einer Stadt hingen an Bäumen mehrere Schals, die für Menschen gedacht waren, denen es im Winter nicht gut geht. Wir überlegten, ob wir diese Aktion nicht auch hier in Deutschland durchführen sollten.

Gesagt. Getan.

Wir packten Stricksachen, die wir freundlicherweise von japyStricker aus der ganzen Welt bekamen, in Bratschläuche ein und hängten sie mit einer kleinen Botschaft zusammen an einen Baum in Freiburg. Die Resonanz darauf war riesig, der Baum war innerhalb kürzester Zeit leer.

Das gleiche führten wir dann auch noch in der Offenburger Innenstadt durch. Auch hier gingen die Strickpäckchen weg wie warme Semmeln :-). Wir konnten wiederum andere Menschen inspirieren, in Ihrer Stadt einen Warmnachtsbaum zu errichten. Somit steht auch schon ein Baum in München (weitere Städte folgen).