Quelle: Badische Zeitung, Neue Westfälische

Der Winter kommt näher, dies ist die härteste Zeit für Menschen auf der Straße. Wie bereits im letzten Jahr möchten wir ein positives Zeichen setzen und benötigen Eure Hilfe dazu. Eine gestrickte Mütze oder ein Schal mit einer netten Botschaft sind ein Anfang, um Bedürftige in der kalten Jahreszeit zu unterstützen.

Wenn ihr Stricken könnt und jemanden eine Freude machen wollt, dann strickt was das Zeug hält. Hauptsächlich benötigen wir Mützen und Schals, aber es können auch andere nützliche Dinge an den Baum gehängt werden. Natürlich könnt Ihr uns auch ohne Strickfähigkeiten unterstützen. Die gestrickten Mützen und Schals müssen auch verteilt werden, das macht der Baumwart/Baumwärtin. Als Baumwart/Baumwärtin wirst Du Pakete mit Stricksachen aus ganz Deutschland bekommen und bist verantwortlich, damit einen zentral gelegenen Baum zu gestalten. In unserem Video bekommt Ihr weitere Informationen zu unserer Aktion.

Immer noch Fragen? Dann schreibt uns eine E-Mail 🙂



So kannst Du mitmachen

 

be japy Stricken Symbol Warmnachtsbaum

STRICKEN

  • Stricke Mützen und Schals, Deine Großeltern können Dich sicher unterstützen
  • Aktiviere Freunde und Bekannte zum stricken
  • Schicke Deine Stricksachen an die Baumwarte/Baumwärtinnen oder gestalte Deinen eigenen Warmnachtsbaum. Die Adressen der Baumwarte/Baumwärtinnen findest Du auf unserer Karte.

be japy Baumwart Symbol Warmnachtsbaum

BAUM MANAGEN

  • Werde Baumwart/Baumwärtin und sei verantwortlich für einen Baum in deiner Stadt
    • Du bist Koordinator/-in und Ansprechpartner/-in für deinen Baum
    • Aus der Community werden Dir Stricksachen für deinen Warmnachtsbaum geschickt
    • Du verpackst die Stricksachen, legst eine wärmende Botschaft dazu und hängst sie auf
  • Tiele uns deinen Standort mit und erhalte Deinen eigenen Warmnachtsbaum auf der Karte
  • Als Dank bekommst Du ein exklusives be japy-Fanpaket

be japy Share Symbol Warmnachtsbaum

WEITERSAGEN

  • Like unsere Facebook-Seite und teile die Warmnachtsbaum-Beiträge mit Deinen Freunden und Bekannten
  • Inspiriere die ganze Community und die Menschen auf der Straße
  • Nur so können wir gemeinsam wieder Großes erreichen

 


Finde einen Baum in Deiner Nähe


FAQs

Wohin soll ich die Stricksachen schicken?

Deine gestrickten Schals und Mützen, kannst Du an einen Baumwart in Deiner Nähe schicken. Schaue einfach auf der Weltkarte nach einem Baum in Deiner Nähe, klicke auf den roten PIN, dann wird Dir die Adresse angezeigt. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Brauche ich dazu eine Genehmigung von der Stadt?

Im Land der Bürokratie, müssen wir offiziell darauf verweisen, dass eine Genehmigung der Stadt notwendig ist. Beim ersten Warmnachtsbaum in Freiburg gab es auch ohne Genehmigung keinerlei Probleme. Letztendlich ist es Deine Ermessenssache, da Du die Verantwortung für den Baum trägst. Ein Sprichwort geben wir Dir noch mit auf den Weg: „Wo kein Kläger, da kein Richter.“ 😉

Woher weiß man, dass die Pakete die Bedürftigen erreichen?

Eine 100%ige Garantie kann es hierfür nie geben. Wir wissen von unserer ersten Baumaktion, dass die Pakete, die hilfebedürftigen Personen erreichen: In Freiburg haben wir, kurze Zeit nachdem wir die Sachen aufgehängt haben, Obdachlose gesehen, die diese Stricksachen trugen. Es ist Vertrauens- und Einstellungssachen: Für uns ist das Glas halb voll. Wir glauben an das Gute im Menschen. Wir glauben an den Warmnachtsbaum.

Welche Botschaft soll ich auf die Karte schreiben?

Es ist schön, wenn im Paket neben den Stricksachen, auch eine schöne Botschaft zu finden ist. Gerne kannst Du dich an dieser Vorlage orientieren:

„Ich bin für all die, die es in der kalten Jahreszeit besonders schwer haben. Eine Person hat mich gestrickt, um Dir etwas Wärme zu schenken. Schön, dass es dich gibt.“

Die Plastiktüten verschmutzen doch die ganze Umwelt?!

Die Plastiktüten haben in erster Linie die Aufgabe die Stricksachen vor der Nässe zu schützen. Keiner freut sich über einen nassen Schal. Von daher muss man diesen Kompromiss eingehen, sollte aber darauf achten, dass die Tüten nicht in der Umwelt landen. Für den Fall, dass sich vermehrt Plastiktüten am Baum anhäufen, schreibt uns eine Email. Wir kümmern uns darum.

Werden nur Mützen und Schals benötigt?

Nein, letztendlich sind alle Stricksachen (oder Häkelsachen) hilfreich, solange sie wärmen. Insbesondere Socken sind sehr gefragt. Für die Nicht-Stricker unter uns: Hygieneartikel können dort ebenfalls aufgehängt werden.

Wie kommt der Warmnachtsbaum an?

Sehr gut! Hier kannst Du ein paar Artikel über die Bäume & Reaktionen lesen:
Warmnachtsbaum in Gütersloh (initiiert durch Rosa)

Warmnachtsbaum in Osnabrück (initiiert durch Ilka)

Auf Facebook gibt es mittlerweile zahlreiche Gruppen und Seiten, dort organisieren sich die Stricker und Baumwärtinnen selbst.

 


 

Du brauchst Hilfe bei Deinem Baum

oder mit Deinen Stricksachen?

 

Lasst aus einem Warmnachtsbaum einen ganzen Wald entstehen und so Obdachlose in der kalten Jahreszeit unterstützen. Falls du Fragen hast, wir freuen uns auf Eure Nachrichten 🙂
Lukas@be-japy.org

Gruppenbild be japy_low-res_bw